• Home
  • Impressum
  • Kontakt
  • Links
  • Presse
  • Shop
  • Sponsoren
  • Steckbriefe
  • Über uns
  •  

    Steckbrief: Mynerva

    sandy

    Nickname:
    mynerva

    Jahrgang:
    1986

    Welcher Stammtisch war der erste an dem Du teilgenommen hast? :
    Juni 2014 – bei Durchde daheim

    Wie lange sammelst Du bereits STAR WARS Toys ? :

    Sagen wir mal so, meine ersten Püppchen bekam ich bevor Episode 1-3 raus kamen.
    Es waren R2D2 und C3PO. Ich schätze so 1997.

    Welche STAR WARS Episode hast Du als erste im Kino gesehen ? :
    Episode 1 – Die dunkle Bedrohung, bei den anderen war ich noch gar nicht gebohren :O

    Welche war Deine erste Actionfigur ? :
    Das war wohl Coco Bandicoot, die Schwester von Crash Bandicoot.
    Geschenk von meinem Bruder, genau wie meine ersten Star Wars Figuren R2D2/C3PO.

    Was ist für Dich das Highlight Deiner Sammlung ? :
    Da ich ein großer Kunstfan bin, bin ich stolz auf mein Malcolm Tween Limited Edition Print von der Star Wars Celebration.
    Darauf zusehen sind AT ATs und Scout Trooper auf Endor.

    Wie sammelst Du (einfach alles, querbeet, bestimmter Fokus) ? :
    Was mir gefällt. Ich sammel nichts bestimmtes, auch wenn ich mir gern eine Stormtrooper Miniarmee züchten würde.

    Sammelst Du verpackt oder lose ? :
    lose. Wenn ich’s nicht auspacken darf, hab ich keine Spaß!

    Sammelst Du außer STAR WARS auch andere Toys, wenn ja welche ? :
    Ich sammel eigentlich querbeet: Warcraft, The Walking Dead, Game of Thrones, Harry Potter, Herr der Ringe…
    Dabei ist unter anderem ein Uruk-Hai Schwert, sowie ein paar Funko Pop Figuren und Zauberstäbe 😉

    Wie präsentierst/lagerst Du Deine Sammlung ? :
    Momentan reichen meist noch Regale, sowie eine Vitrine.

    Was hält Deine Lebenspartner von Deinem Hobby ? :
    Der weiß, dass ich kein Geld ausgebe, wenn ich es nicht unbedingt haben will/muss und gönnt mir jede weitere Aktionfigur.
    Er hat auch eine Schwäche für Figuren und Filmreplicas.

    Wie reagieren Freunde und Bekannte auf Dein Hobby ? :
    Freunde wissen ja wie ich bin, Bekannte reagieren entweder erstaunt über unsere Filmliebhaberwohnung oder gar nicht.

    Figuren sammeln ist wichtig, weil …
    ..sie einen beim bloßen Anblick glücklich machen. Die Erinnerungen die man damit verbindet und manchmal vielleicht sogar den Wert, den Sie haben.

    Was ich noch sagen wollte, …
    Solch eine Community ist einfach unglaublich kostbar.
    Von etwas Fan zu sein, bereichert einen. Etwas zu sammeln, bringt einen Stück für Stück näher an sein Fandom.
    Und es lässt einen einfach mal die Welt um sich herum vergessen und das finde ich sehr wichtig.
    Es ist ein tolles Hobby. Verliert nie das Kind in euch.

    Schreibe einen Kommentar