• Home
  • Impressum
  • Kontakt
  • Links
  • Presse
  • Shop
  • Sponsoren
  • Steckbriefe
  • Über uns
  •  

    Das war die Rebel Con III

    am 21.09.2013 im Schacht III in Gelsenkirchen

    Was für ein Jahr! Gebannt warten wir darauf was J.J. Abrams mit Episode 7 anstellt und schwärmen noch immer von der diesjährigen Star Wars Celebration in Essen. Mein persönliches Highlight 2013 ist der 10jährige Geburtstag des Lichtgeschwindigkeit Forums, welchen wir uns mit der Übernahme zum Slogan der Rebel Con machten.
    Nachdem wir uns dreimal mit dem Non Profit Action Figuren Event in Bielefeld austobten, holten wir die Con endlich wieder zurück in den Pott. Unser neuer Austragungsort sollte namentlich passend das Schacht III in Gelsenkirchen sein, welchen Joonogor mit seinen Spielzeugtruppen mit einem großartigen Flyer bewarb. Bei den Vorbereitungen standen wir vor der Herausforderung eine doppelt so große Location als in der Vergangenheit mit Leben zu füllen. Das Rahmenprogramm sah zum ersten mal Panels und einen erweiterten Bereich an Ausstellern und Künstlern vor. Routine sollte sich also auch in diesem Jahr nicht einstellen. Wir waren sehr gespannt darauf, ob unser Plan aufgehen sollte, dem Ruhrgebiet ein längst überfälliges Action Figuren Event bieten zu können.

    Die Vorbereitungen am Freitag liefen bis auf technische Probleme an einem Ausstellungsstück und reichlich Zeitdruck dank unseren Helfern prima.

    Das Event am Samstag verlief trotz der zweistündigen vorgerückten Eröffnung wie im Fluge. Nachdem die Übernachtungsgäste ihr Gepäck auf den Zimmern verstaut und die Aussteller ihre Stände bezogen hatten, bot sich uns das ein Jahr lang geplante Event erstmalig im realen Bild. Ich war begeistert darüber, was sich meinen Augen bot:

    Event Bilder

    Fangruppen in Kostümen. Aussteller und Dioramen. Gastzeichner und reichlich Verkaufstische.
    Kids freuten sich über eine Schminksession am Union of the Force Stand, das ältere Semester zeigte sich schwer beeindruckt über die Star Wars Kostüme der 501st Garision.

    Kostüme

    Mit den Foren Kollegen von Starblight erweiterte sich der Horizont um Transformer Figuren. Dank der spendierfreudigen Sponsoren konnten wir eine Tombola mit hochpreisigen Gewinnen bieten, dessen Lose in weniger als einer Stunde restlos ausverkauft waren.

    Ich machte es mir nach einer ersten Begehung neben meinem Bastelkollegen von der Prop Schmiede Maxx Replicas gemütlich und bestaunte die Werke meines „Lehrmeisters“. Zu unseren Hasbro Modifikationen und Film Nachbauten reihten sich die 12inch Customs von Sandtrooper-5. Am Ende der Tischreihe bereitete sich O_B_1 für sein Life Size IG-88 Panel vor und stellte seine Bauteile aus.

    Customs

    Zur Eröffnungsrede vor 250 Besuchern wurde ein Kuchen zum 10jährigen Geburtstag des LG Forums präsentiert und kurze Zeit drauf eröffnete der belgische Star Wars Location Travler Mark Dermul das Rahmenprogramm mit dem ersten seiner beiden Vorträgen. Mark begeisterte mit seinem Kollegen wortgewandt und mit reichlich Humor die Gäste. Im Anschluss stürzten wir uns auf das reichhaltige Kuchenangebot, tranken reichlich Kaffee, damit auch keine Ermüdungserscheinungen auftraten, um im Anschluss Platz beim Vortrag von O_B_1’s Life Size IG-88 Projekt zu nehmen. Anschaulich in Wort und Bild, zwischendurch gespickt mit 3D Ansichten, erfuhren wir einiges über die verwendeten Requisiten im Film, der Beschaffung der Teile und geplanten Eigenbauten in der heimischen Werkstatt.

    Den Vortrag vom IG-88 Projekt gibt es hier

    Nach einer Umbaupause enterte Mark Dermul zum zweiten Mal das Pult und ließ erneut über seine Reiseberichte staunen.

    Künstler und Gäste

    Nach absolvierten Interviews für die Presse und zahlreichen Erläuterungen zu den Ausstellungsstücken, schlich sich langsam Appetit auf eine warme Mahlzeit ein. Der große Hunger wurde zum Ende des offiziellen Teils mit einem Italienischen Buffet gestillt. Am späteren Abend hielten die Lichtgeschwindigkeit Admins noch einen Vortrag zur Entwicklung des Forums der letzten 10 Jahre.

    Den ersten Teil des Vortrages gibt es hier
    Den zweiten Teil des Vortrages gibt es hier

    Den Abend ließen wir dann im privaten Kreis bei einer Videorunde auslaufen…

    Am kommenden Morgen stärkten wir uns beim Frühstück, schauten in verschlafene Gesichter einer langen Nacht und verstauten unseren Stuff in die Fahrzeuge. An dieser Stelle hieß es wieder Abschied nehmen und Tschüss bis zum nächsten Jahr zu sagen.

    Also macht das einzig richtige, wenn Du auf Action Figuren abfährst und einen ausgelassenen Tag rund um Dein liebstes Hobby erleben möchtest:

    Streiche Dir den 17.05.2014 fett im Kalender an, denn dann startet die Rebel Con IV im Schacht III in Gelsenkirchen.

    Weitere Infos erhältst Du schon bald im Newsletter.
    Sei dabei!

    Gruß,
    Durchde

    Das Bildmaterial hat uns Joonogor vom Kompetenzanfrage Blog zur Verfügung gestellt.

    Schreibe einen Kommentar