• Home
  • Impressum
  • Kontakt
  • Links
  • Presse
  • Shop
  • Sponsoren
  • Steckbriefe
  • Über uns
  •  

    Stammtisch Bericht vom 30.9.2012 in Köln

    Teilnehmer:
    Darth-Jack & Tanja & Prinzessin Lina
    Darthweber
    Durchde & Laura
    Guenther Organa
    O_B_1
    P.Stachel
    Skylynx

    Turnusmäßig fiel heute unser zweimonatlicher Action Figuren Stammtisch auf Köln.
    Aufgrund des tollen Wetters fuhren wir mit dem Moped zum Hard Rock Cafe und mussten kurz darauf fest stellen, dass weder die Deko des Hauses noch unsere Star Wars Püppchen das heutige Highlight waren, sondern das Chrom glänzende Zweirad. Zu den Action Figuren fehlten zu Beginn allerdings die Sammlerkollegen, welche mit reichlich Verspätung und nur in limitierter Form aufschlugen.
    Spaßig wurde es trotzdem. In unseren Reihen konnten wir mit Skylynx ein neues Gesicht begrüßen, welcher mit seinem Ninja Turtles und Transformers Focus für frischen Wind in der eher Star Wars lastigen Runde sorgte. Ich freute mich über die Toys, welche ich in Empfang nehmen konnte und darüber neue Customs von Darthweber in Augenschein nehmen zu können. Absolut der Hammer wie detailliert er seine Arbeiten fertigt. Angefixt von unserem Star Wars Location Besuch im Mai in Tunesien konterte O_B_1 mit Bildern von seinem Urlaub in Finse/Norwegen. (Dort wurden die Hoth Szenen aus Empire Strikes Back gedreht). Außerdem erfuhr ich, dass der Kopf vom IG-88 aus einer Flugzeugturbine stammt und bin immer wieder fasziniert mit welchen unscheinbaren Bauteilen Georg Lucas und seine Crew ihr Universum schufen. Wieder was dazu gelernt.
    Darthweber erzählte, dass er dabei sei ein privates Bilderarchiv aller Star Wars Items weltweit zusammen zu stellen. Der kurze Einblick auf seinem Rechner war schon beeindruckend, war reichlich Stuff dabei, welchen ich noch nie vorher gesehen hatte.

    Die Stimmung war locker wie immer und ich genoss es sehr unter Gleichgesinnten zu verweilen. Zumindest bis zu dem Moment an dem uns eine Bedienung des Hauses darauf hinwies, dass wir unsere Tische von nun ab nicht mehr belegen dürfen wenn wir nicht essen wollen. – Der Umsatz durch unsere Getränke allein sei zu gering. Ich musste mich wirklich am Riemen reißen, dass mir nicht die Hutschnur riss, selbiges dachten wohl auch einige der Kollegen und wir verließen auf nimmer wieder sehen diese Stätte.
    Bis bald an einem neuem Ort.

    Durchde

    2 Responses to “Stammtisch Bericht vom 30.9.2012 in Köln”

    1. kluthzifer sagt:

      Schöner Bericht – habe es leider (schon wieder) nicht geschafft. Das hardRock-Cafe konnte ich noch nie leiden, jetzt zeigt sich mal wieder warum. Werde auch mal überlegen, wo man beim nächsten Kölner Stammtisch aufschlagen kann.

    2. Durchde sagt:

      Sehr gerne! lasse es uns wissen, Gruß Durchde

    Schreibe einen Kommentar