• Home
  • Impressum
  • Kontakt
  • Links
  • Presse
  • Shop
  • Sponsoren
  • Steckbriefe
  • Über uns
  •  

    So war das Action Figuren Jahrestreffen 2010

    Nachdem die Rebellen im Jahr 2009 eine schöpferische Pause eingelegt hatten, waren sowohl das Orga Team wie auch die Figurenfans wieder heiß auf ein überregionales Zusammentreffen. Stetig bestrebt das Event reibungsloser und interessanter präsentieren zu können, bedarf ein nicht unwesentlicher enormer Aufwand hinter den Kulissen. Unser Bestreben von Fans für Fans und selbstverwaltet zu organisieren bedarf zahlreiche Mithilfe von außerhalb und ein gutes Zeitmanagement neben Beruf und Familie. An dieser Stelle wollen wir uns ganz besonders bei unseren Frauen für den Support vor Ort und der Agentur Kluthzifer für die Grafikarbeiten bedanken.

    Es hatte sich 2009 herausgestellt, dass wir unserer Location in Gelsenkirchen einfach entwachsen waren und so war die erste Amtshandlung die Suche nach einem angemessenen Ausrichtungsort für das Jahrestreffen 2010. Nach intensiver Suche fanden wir schließlich das Rochus-Spieker-Haus in Bielefeld, welches uns die Möglichkeit neben Selbstverpflegung und ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten für unsere Gäste diverse Räumlichkeiten bot.

    Einen Tag vor Eventbeginn, dem 1. Oktober 2010 machten sich das ORGA-Team auf einen langen staureichen Weg nach Bielefeld. Unser Mitstreiter Sidious brauchte für die Strecke von 160 Kilometern 3 Stunden und brauchte nach seiner Ankunft eine persönliche Art der Akklimatisierung bevor er mit den Vorbereitungen vor Ort beginnen konnte. Esguiso stellte sich cleverer an. Er war bereits so früh vor Ort, dass er zunächst ein Nickerchen im Transporter machen konnte. Nachdem auch das restliche Team eintraf, wurde fleißig gearbeitet. Kühlschränke und Tische wurden gerückt, Dekorationen aufgestellt und haushohe Banner an der Fassade angebracht.
    Nachdem wir gegen Abend in einer Pizzeria unseres Vertrauens (welche auch das Catering durchgeführt hat) einfielen und uns ausreichend stärkten, gingen die Vorbereitungen noch bis in die späten Abendstunden weiter, bis wir erschöpft in die Betten fielen.
    Am nächsten Morgen sorgte reichlich Kaffee dafür, dass wir wieder auf Touren kamen. Kaum waren wir mit dem Gröbsten fertig, fielen auch schon die ersten Besucher ein.

    Es war ein herzliches Wiedersehen mit Bekannten und ein freundliches Hallo an die neuen Gesichter auf dem Action Figuren Jahrestreffen 2010.
    Nachdem alle ihre Zimmer bezogen hatten, füllten sich die bereitgestellten Tische mit zahlreichen feinen Toys zum Verkauf. Insbesondere Harry der Schläfer hatte seinen Audi bis unters Dach mit Handelsware beladen, die nun zum Angebot bereit standen. Es lagen mehr Star Wars Vintage MOCs auf dem Tisch, als andere Leute an der heimischen Wand hängen haben. Seine Handelsstrategie war mehr als genial. Mehrfach betonte er, dass alles weg müsse, denn sonst bekäme er Ärger von der Dame des Hauses. Klug hat er das angestellt…

    Und so nahm das Geschehen nach Kaffee und einem Stück aus dem reichhaltigen Kuchensortiment weiter seinen Lauf. An allen Ecken und Enden wurde gefeilscht was das Zeug hielt. Es haben einige sehr schöne Toys die Besitzer gewechselt und jeder dürfte etwas passendes für seine Sammlung gefunden haben.

    Auch die Custom-Künstler aus unseren Reihen kamen natürlich nicht zu kurz. Wampa brachte ein beeindruckendes Endor-Diorama mit, welches er den staunenden Rebellen präsentierte. Wirklich erstklassiges Artwork. Vielen Dank, dass du dieses wirklich große (und sicherlich total einfach zu transportierende) Diorama mitgebracht hast. Es gab auch Artworks anderer Art zu bestaunen. Durchde hatte das gerade erst erschienene XXL AT-AT noch kurz vor dem Jahrestreffen „mal eben“ repainted, um es nun stolz zu präsentieren. Nice Paintjob!

    Mit von der Partie war auch sein Millenium Falcon, der sich bereits auf der Jedicon als Publikumsmagnet erwiesen hat. Ein paar sehr schöne Repaint 12Inch Figuren wurden ebenfalls ausgestellt. Hier sind Durchde und Sandtrooper5 zu absoluter Höchstform aufgelaufen. Es ist wirklich unglaublich, was die Jungs aus den zugegebenermaßen teilweise etwas schnöden Serien-Toys für Kunstwerke kreieren.

    Sicherlich ein Highlight des diesjährigen Jahrestreffens war die Verlosung der von Hasbro zur Verfügung gestellten Toys. Außerdem wurde aus den Reihen von Klaus ein Sonderpreis aus der eigenen Sammlung zur Verlosung beigesteuert. Thanks vom gesamten Orga Team!

    Am Abend wurde ausgiebig geschmaust, unserer zuverlässigen Pizzeria sei Dank. Nach dem Essen gab es dann in der Lounge ein nettes Filmchen. Viel zu schnell ging dieser Tag mit einer bereits sehr albernen Runde Star Wars Trivial Pursuit zu Ende und die Rebellen verschwanden nach und nach in den Zimmern, um noch wenigstens ein paar Stunden Schlaf zu bekommen.

    Am nächsten Tag fand man sich müde aber glücklich zum gemeinsamen Frühstück im Essraum ein, wo noch letzte angeregte Gespräche geführt wurden, bis sich die Runde langsam aber sicher auflöste und die Heimreise angetreten wurde.

    Was bleibt zu sagen….

    Wir danken allen, die den teilweise sehr weiten Weg auf sich genommen haben, um mit uns zwei tolle Tage in Bielefeld zu verbringen.

    Wir sehen uns hoffentlich im kommenden Jahr zum 5. RSP Event wieder, es war uns ein Fest mit Euch…

    Euer RSP Team

    Schreibe einen Kommentar